MasterSure 900 - Fließmittel mit optimaler Steuerung der Konsistenzhaltung

 

Produktbeschreibung von MasterSure 900

Fließmittel auf PCE-Basis können durch gezielte Auswahl von unterschiedlich konzipierten PCE-Basisformulierungen zielsicher auf eine bestimmte Wirkcharakteristik eingestellt werden.

Die PCE-Basisformulierungen unterscheiden sich in ihrer Molekülstruktur. Die veränderbaren Parameter sind dabei die Art der Monomere in der Hauptkette, die Länge der Hauptkette, die Anzahl der negativen Ladungen in der Hauptkette (Ladungsdichte), der Aufbau der Seitenkette und die Länge der Seitenkette im Vergleich zur Hauptkette.

Eine gezielte Auswahl von PCE-Basisformulierungen und die Verwendung weiterer Rezepturkomponenten ermöglicht es, für jeden Zementtyp und für jede gewünschte Wirkcharakteristik (verflüssigende Wirkung, Konsistenzhalten) ein maßgeschneidertes Fließmittel herzustellen.

Anwendungsgebiet von MasterSure 900

Die einzigartige MasterSure 900-Technologie ist die innovative dritte Generation von Betonzusatzmitteln auf Basis modifizierter Polycarboxylatether (PCE). MasterSure 900 bietet dem Anwender eine bislang nicht erreichbare Flexibilität bei der Einstellung der Konsistenzhaltung ohne Verzögerung. Der Konsistenzhalter trägt nur in geringem Maß zur Anfangsverflüssigung bei.

Wirkung und Alleinstellungsmerkmale von MasterSure 900

MasterSure 900 wird üblicherweise in Kombination mit anderen MasterPozzolith-Betonverflüssigern oder MasterGlenium-Fließmittelformulierungen verwendet. Durch diesen 2-Komponenten-Ansatz ist eine optimale Steuerung der Konsistenzhaltung selbst unter schwierigen Bedingungen möglich. Dieses System bietet damit ein hohes Maß an Flexibilität, Sicherheit und Komfort für den Transportbetonhersteller. Die zuverlässige Wirkung des Konsistenzhalters beruht auf der Umgehung des kritischen Zeitraums der ersten 10 min der Zementhydratation. Er „schaltet“ sich erst später dazu, wenn sich weitgehend stabile Hydratphasen gebildet haben. Die Wirkung des Konsistenzhalters beginnt somit erst etwa 15 – 25 min nach Zugabe, der Effekt hält bis deutlich über 90 min an. Durch dieses absolut neuartige Polymerdesign bietet MasterSure 900 maximale Konsistenzhalte-Performances.

MasterSure 900 gibt dem Betonhersteller bzw. Betontechnologen die Möglichkeit, die Konsistenz des Frischbetons entsprechend den jeweiligen Anforderungen einzustellen (2-Komponenten-Ansatz). Dem unerwünschten Rücksteifen kann z. B. bei:

  • hohen Betontemperaturen
  • problematischen Gesteinskörnungen
  • hohen Restwasserdichten
  • langen Fahrstrecken/Fahrzeiten
  • projektbezogenen Anwendungen.

zielsicher entgegengewirkt werden.

Vorteile für den Anwender von MasterSure 900

  • maximale Konsistenzhaltung
  • sehr gute Konsistenzhaltung auch bei herausfordernden Bedingungen
  • sehr lange Verarbeitbarkeit
  • gut verarbeitbare Betone
  • geringe Klebrigkeit
  • keine Verzögerung der Frühfestigkeitsentwicklung
  • breites Einsatzspektrum
  • hervorragend geeignet für LP-Beton
  • neuartige Molekülstruktur
  • Steuerungsmöglichkeit durch Einsatz als separate Konsistenzhaltekomponente (2K-System)

Ansprechpartner

Finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner

Distribution Finder Finden

Verwandte Referenzen

Download-Bereich

Details

Alle verfügbaren Datenblätter und Leistungserklärungen finden Sie in unserem Download-Bereich.

Zum Download-Bereich