MasterGlenium SKY 682 - eine sichere Fließmittellösung bei niedrigen Betontemperaturen

Was ist MasterGlenium SKY 682?

Das Betonzusatzmittel MasterGlenium SKY 582 ist ein PCE-basiertes Fließmittel. Fließmittel auf PCE-Basis können durch gezielte Auswahl von unterschiedlich konzipierten PCE-Basisformulierungen zielsicher auf eine bestimmte Wirkcharakteristik eingestellt werden. Die PCE-Basisformulierungen unterscheiden sich in ihrer Molekülstruktur. Die veränderbaren Parameter sind dabei die Art der Monomere in der Hauptkette, die Länge der Hauptkette, die Anzahl der negativen Ladungen in der Hauptkette (Ladungsdichte), der Aufbau der Seitenkette und die Länge der Seitenkette im Vergleich zur Hauptkette. Eine gezielte Auswahl von PCE-Basisformulierungen und die Verwendung weiterer Rezepturkomponenten ermöglicht es, für jeden Zementtyp und für jede gewünschte Wirkcharakteristik (verflüssigende Wirkung, Konsistenzhalten) ein maßgeschneidertes Fließmittel herzustellen.

Wo wird das universelle Fließmittel MasterGlenium SKY 682 eingesetzt?

MasterGlenium SKY 682 zeigt eine gute verflüssigende Wirkung bei moderatem Konsistenzverlust, insbesondere in Betonen des Konsistenzbereiches F2 bis F6 sowie bei selbstverdichtenden Betonen. Auf Grund seiner Eigenschaften und hohen Robustheit ist es für vielfältige Einsatzzwecke geeignet. Die Verarbeitungsfreundlichkeit der mit MasterGlenium SKY 682 hergestellten Betone kann sowohl im Transportbetonsegment als auch in der Fertigteilindustrie genutzt werden.

Wie wirkt das auch im Winter einsetzbare MasterGlenium SKY 682 im Beton?

MasterGlenium SKY 682 bewirkt gegenüber herkömmlichen Betonverflüssigern eine deutlich bessere Dispergierung der Zementpartikel. Durch die Polymercharakteristik sind kurze Mischzeiten realisierbar. Es entsteht ein ausgesprochen verarbeitungsfreundlicher, niedrigviskoser, sehr gut glättbarer Frischbeton mit hoher Stabilität. MasterGlenium SKY 682 ermöglicht auf Grund seiner Molekülstruktur eine sehr gute Verflüssigung mit lang anhaltender Wirkung. Gleichzeitig zeigt der Beton eine erhöhte Robustheit gegen Schwankungen der Temperatur, der Ausgangsstoffe und der Anmachwassergehalte. Betone mit MasterGlenium SKY 682 haben in einem breiten Dosierbereich ähnliche Konsistenzverläufe. Auf Grund der geringen Nachverflüssigungsempfindlichkeit ist MasterGlenium SKY 682 eine sichere Fließmittellösung bei niedrigen Betontemperaturen. Der Einsatz des Zusatzmittels führt zu sehr guten Endfestigkeiten.

Was macht das MasterGlenium SKY 682 so besonders?

Bei MasterGlenium SKY 682 wurden die PCE-Formulierungsmöglichkeiten in effektiver Form umgesetzt. Durch die Polymerauswahl und den Einbau neuartiger Molekülbausteine steht dem Transportbetonhersteller ein vielseitiges PCE-Fließmittel mit guter Verflüssigungsleistung, moderater Konsistenzhaltung und hervorragender Robustheit zur Verfügung. Auf Grund der speziellen Polymercharakteristik entsteht ein ausgesprochen verarbeitungsfreundlicher, niedrigviskoser und sehr gut glättbarer Frischbeton mit hoher Stabilität. Weiterhin können durch die Polymeroptimierung im üblichen Bereich konventioneller Fließmittel ausgesprochen kurze Mischzeiten realisiert werden.

Welche Vorteile haben Sie als Anwender von MasterGlenium SKY 682?

  • gute Verflüssigungsleistung
  • gut steuerbarer Verflüssigungseffekt
  • sehr gut verarbeitbare Betone
  • sehr hohe Robustheit
  • sehr gute Glättbarkeit
  • dünnflüssige Betone
  • geringe Klebrigkeit
  • kurze Mischzeiten realisierbar
  • geeignet für SVB
  • gut geeignet in Kombination mit Weißzement
  • weitgehend gleiche Konsistenzverläufe über eine große Dosierbandbreite
  • großes Dosierfenster
  • als Winterprodukt auf PCE-Basis geeignet
  • zur Substitution von Naphthalin- und Melaminprodukten sehr gut geeignet

Customer Service Center

Admixture Systems
Tel: +49 (0) 39266 941 80

E-Mail

Ansprechpartner

Finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner

Distribution Finder Finden

Verwandte Referenzen

Download-Bereich

Details

Alle verfügbaren Datenblätter und Leistungserklärungen finden Sie in unserem Download-Bereich.

Zum Download-Bereich