​MasterFiber 401 - Polyvinylalkohol (PVA) Mikrofasern für Beton EN 14889-2

Was sind Polyvinylalkohol-Mikrofasern MasterFiber 401?

MasterFiber 401 ist eine Mikrofaser aus extrudiertem Polyvinylalkohol mit einer Länge von 12 mm.
Hochleistungsfasern MasterFiber 401 erhöhen signifikant die Duktilität und Nachrissbiegezugfestigkeit des Betons und erlauben die Herstellung sogenannter Strain Hardening Cementitious Composites (SHCC) mit einem Verformungsvermögen im Prozentbereich bei minimalen Rissweiten.

Was machen die Polyvinylalkohol-Fasern MasterFiber 401 so einzigartig?

MasterFiber 401 zeichnet sich durch einen möglichst geringen Einfluss auf das rheologische Verhalten bzw. die Verarbeitbarkeit des Frischbetons aus.

Welche Vorteile haben Sie als Anwender beim Einsatz von Mikrofasern MasterFiber 401?

  • verminderte Rissneigung infolge Trocknungsschwinden und Temperaturgradienten
  • verringern die Rissbildung infolge plastischen Schwindens
  • können sekundäre Mattenbewehrung ersetzen
  • ermöglichen dünnere Bauteile
  • geeignet für komplizierte Bauteilgeometrien
  • erhöhen die Nachrissbiegezugfestigkeiten von feinkörnigen Beton
  • erhöhen die Schlagzähigkeit
  • ermöglichen verformungserhärtende, zementgebundene Kompositbaustoffe bei Dosierungen ab ca. 25 kg/m3
  • gute Chemikalienbeständigkeit (Säure- und Alkalibeständigkeit)
  • keine Rostfleckenbildung
  • einfache und sichere Verarbeitung
  • geringer Verschleiß der Misch- und Förderanlagen

PVA-Mikrofaser MasterFiber 401 Fasern für Beton 

 

Downloads

Allg. Bauaufsichtliche Zulassung MasterFiber 401

pdf (1,73 Mb)

Leistungserklärung MasterFiber 401

pdf (121,35 Kb)

Techn. Merkblatt MasterFiber 401

pdf (94,98 Kb)

Direktkontakt

Customer Service Center

Customer Service Center

Admixture Systems

Distribution Finder

Ansprechpartner Verkauf

Finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner

Download-Bereich

Details

Alle verfügbaren Datenblätter und Leistungserklärungen finden Sie in unserem Download-Bereich.