​Sportliche Höchstleistungen mit  Master Builders Solutions® 

  • Beim Bau von Sportstadien bewährt sich das breite Produktangebot von Master Builders Solutions
  • Betonzusatzmittel und Abdichtungen liefern optimale Ergebnisse auch unter Zeitdruck
  • Europaweite erfolgreiche Projektreferenzen

Sportstadien sind bauliche Großprojekte, die meist mit hohem Zeitdruck und vielfältigen Herausforderungen einhergehen: „Von der Großbetonage in Stadtzentren über die Verbindung von Sicherheitsstandards und Design bis hin zur Wetterfestigkeit von Tribünen, Dächern und Parkhäusern“, sagt Dr. Michael Fischer, bei BASF verantwortlich für das regionale Marktmanagement für Betonzusatzmittel in Europa. „Mit der breiten Produktpalette und den flexiblen Lösungen von Master Builders Solutions lassen sich diese Anforderungen optimal bewältigen.“ Das haben jüngst wieder Projekte in ganz Europa gezeigt: Dazu gehören das Warschauer Nationalstadion, das Aviva Stadion in Dublin oder das Fußballstadion San Mamés im nordspanischen Bilbao. Alles Stadien, in denen mehr als 50.000 Zuschauer von Sport- oder Kulturevents Platz finden. Auch beim derzeitigen Neubau des Allianz Stadions in Wien kommen Betonfertigteillösungen von Master Builders Solutions zum Einsatz.

Sichtbeton für neun Kilometer Tribüne

Der Bau des Allianz Stadions hat im Februar 2015 begonnen. Das neue Stadion soll zur Saison 2016/17 fertig sein und Platz für mehr als 24.000 Besucher bieten. Für die Betonfertigteile der neun Kilometer Tribüne kamen die Betonzusatzmittel von Master Builders Solutions zum Einsatz. Gefordert war ein entmischungsstabiler, selbstverdichtender Beton. Dafür optimierten die Experten der Anwendungstechnik die Betonrezeptur mit MasterGlenium ACE 430. Das Betonzusatzmittel fördert die Feinverteilung des Zements - die so genannte Dispergierung – und eignet sich daher besonders für die Herstellung von selbstverdichtendem Beton. „Dieser ist besonders wirtschaftlich, da der beschleunigte Einbau Zeit und Energie spart und weniger Personal eingesetzt werden muss“, so Thomas Strobl, verantwortlich für Technik und Services für den Geschäftsbereich Betonzusatzmittel. „Zudem können Zeitpläne sicher eingehalten werden und der Baufortschritt wird planbarer.“ Auch die Optik spielte beim Bau der Tribüne eine wichtige Rolle: Die Sichtbetonflächen sollten frei von Lufteinschüssen und Poren sein und eine gleichmäßige Farbtönung aufweisen. Das gelang mit MasterFinish DF 370. Es wirkt beim Mischen und Einbau des Betons wie ein „Entlüfter“ und verhindert Luftblasen auf den Betonschalflächen. So konnten porenfreie Sichtflächen sichergestellt werden. 

Betonage bei jedem Wetter

Beim Bau des Warschauer Nationalstadions gab es einen straffen Zeitplan, da es bis zur Europameisterschaft 2012 fertig werden musste. Längere Pausen waren nicht vorgesehen und der Einbau der 220.000 m3 Beton musste sowohl bei warmen als auch bei kalten Temperaturen durchgeführt werden. Dafür waren Betonzusatzmittel nötig, die bei unterschiedlichen Wetterverhältnissen für eine gleichbleibende Betonkonsistenz sorgten. Die ideale Lösung boten wasserreduzierende Betonzusatzmittel der MasterGlenium Serie als Betonfließmittel in Kombination mit MasterPozzolith als Verzögerer bei hohen Außentemperaturen. So konnte bei allen Witterungsbedingungen eine optimale Betonqualität gewährleistet werden.

Lösungspaket aus einer Hand

Beim Stadion San Mamés war es das Ziel, möglichst wenige Zulieferer zu involvieren, um die Komplexität des Projekts gering zu halten. Die Experten von Master Builders Solutions stellten ein komplettes Lösungspaket zur Verfügung: Vom Betonzusatzmittel bis zur Abdichtung. Dazu erarbeiteten sie einen detaillierten Leitfaden für die Anwendung, was die Bauarbeiten vereinfachte und die pünktliche Fertigstellung im August 2014 ermöglichte. Wiederum sorgten Betonverflüssiger der MasterGlenium SKY Serie für den reibungslosen Ablauf der Betonage. Zielgenaues Einstellen der Verarbeitungsfähigkeit des Betons und Erhalt dieser Verarbeitungsfähigkeit vom Betonwerk bis zum Einbau auf der Baustelle sind die besondere Stärke dieses Produktes. Die Tribünen wurden mit MasterSeal abgedichtet, einer leicht aufzutragenden Membran mit hoher Elastizität. Sie hat eine große Rissüberbrückungsfähigkeit und verhindert so den Wassereintritt. 

Stadion mit langer Tradition

Der Zeitfaktor spielte auch beim Aviva Stadion in Dublin eine große Rolle: Da sich das Gelände des ältesten Rugby-Stadions der Welt in einem ruhigen Wohnviertel befindet, sollte der Neubau so zügig wie möglich ablaufen und die Anwohner nicht beeinträchtigen. Für die Nord-Tribüne war ein wasserdichter Beton vorgesehen. Hier bewährte sich das Zusatzmittel MasterPel für die Herstellung von wasserabweisendem Beton. Zusammen mit MasterGlenium als Betonfließmittel sorgt dieses Produkt für eine starke und dauerhafte Hydrophobierung der Oberfläche. Betonporen werden reduziert und die verbleibenden Poren werden dauerhaft wasserabweisend.

Europaweit hat sich die breite Produktpalette von Master Builders Solutions bei so komplexen Projekten wie dem Bau von Sportstadien als Vorteil erwiesen. „Die Kunden profitieren von den weitreichenden Erfahrungen und der Vernetzung unserer Experten in Europa. Sie erhalten ein umfassendes Leistungspaket und werden intensiv beraten“, so Michael Fischer. „Das vereinfacht den Bauprozess und ermöglicht auch bei zeitkritischen Projekten die rechtzeitige Fertigstellung.“ 

Weitere Informationen zu diesen und anderen innovativen Produkten der BASF für die Bauindustrie finden Sie unter: www.master-builders-solutions.basf.de

Über Master Builders Solutions

Unter der Marke Master Builders Solutions® bündelt BASF ihre umfassenden Lösungen aus der Chemie für Neubau, Instandsetzung, Sanierung und Renovierung von Bauwerken. Master Builders Solutions steht für mehr als hundert Jahre Erfahrung in der Baubranche. Zum Portfolio der Marke gehören Betonzusatzmittel, Trennmittel, Zementadditive, Lösungen für den Untertagebau, Abdichtungssysteme, Lösungen für Schutz und Reparatur von Beton, Vergussmörtel und Hochleistungsböden. Das Know-how und die Erfahrung von BASF-Baufachleuten auf der ganzen Welt bilden den Kern von Master Builders Solutions. Wir kombinieren die richtigen Elemente aus unserem Leistungsangebot, um die speziellen Bauprobleme unserer Kunden zu lösen. Dafür kooperieren wir über Fachdisziplinen und Regionen hinweg und setzen unsere Erfahrungen aus zahllosen Bauprojekten in aller Welt ein. Wir nutzen globale BASF-Technologien sowie unsere tiefe Kenntnis der baulichen Anforderungen vor Ort, um Innovationen zu entwickeln, die unseren Kunden helfen, erfolgreicher zu sein und nachhaltiges Bauen voranzutreiben.
 

Über den Unternehmensbereich Construction Chemicals

Der Unternehmensbereich Construction Chemicals der BASF bietet hoch entwickelte chemische Lösungen für Neubau, Instandhaltung, Reparatur und Renovierung von Bauwerken. Unser umfassendes Leistungsangebot beinhaltet Betonzusatzmittel, Zementadditive, chemische Lösungen für den Untertagebau,Abdichtungen, Systeme für Schutz und Reparatur von Beton, Hochleistungsmörtel, Industrieböden, Fliesenverlegesysteme, Dehnfugen und Holzschutz-Lösungen. Die zirka 5.400 Mitarbeiter des Unternehmensbereichs Construction Chemicals bilden ein globales Team von Bauexperten. Um die Herausforderungen unserer Kunden von der Planung bis zur Fertigstellung eines Bauprojekts zu lösen, bündeln wir unser Know-how und unsere Expertise über Fachgebiete und Regionen hinweg und bringen unsere Erfahrung aus zahllosen Bauprojekten weltweit ein. Wir nutzen globale BASF-Technologien wie auch unser fundiertes Wissen lokaler Baubedürfnisse, um Innovationen zu entwickeln, die unsere Kunden erfolgreicher machen und nachhaltiges Bauen vorantreiben. Der Unternehmensbereich betreibt Produktionsstandorte und Vertriebsstandorte in über 50 Ländern und erreichte im Jahr 2014 einen Umsatz von rund 2,1 Milliarden €.

Über BASF

BASF steht für Chemie, die verbindet – seit nunmehr 150 Jahren. Unser Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen, Veredlungsprodukten und Pflanzenschutzmitteln bis hin zu Öl und Gas. Als das weltweit führende Chemieunternehmen verbinden wir wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mit Forschung und Innovation unterstützen wir unsere Kunden in nahezu allen Branchen, heute und in Zukunft die Bedürfnisse der Gesellschaft zu erfüllen. Unsere Produkte und Lösungen tragen dazu bei, Ressourcen zu schonen, Ernährung zu sichern und die Lebensqualität zu verbessern. Den Beitrag der BASF haben wir in unserem Unternehmenszweck zusammengefasst: We create chemistry for a sustainable future. BASF erzielte 2014 einen Umsatz von über 74 Milliarden € und beschäftigte am Jahresende rund 113.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.com.