Master Builders Solutions® präsentiert neue Betonzusatzmittel auf der Internationalen Porenbetonkonferenz

  • MasterCast reduziert Wasser und optimiert die Rheologie
  • MasterCast sorgt für ökonomischen und länger haltbaren Porenbeton

BASF präsentiert auf der 6. Internationalen Porenbetonkonferenz vom 4. bis zum 6. September 2018 in Potsdam unter dem Markennamen Master Builders Solutions® ihr vielseitiges Portfolio an innovativen Lösungen für die Porenbetonindustrie. Hier erfahren Besucher die Vorteile von Betonzusatzmitteln, die den gesamten Produktionsprozess von Porenbeton verbessern.

MasterCast ermöglicht eine schnellere und effizientere Produktion. Der Vorteil für die Kunden ist eine kürzere Vorhärtezeit. In der Vorhärtungsphase der Produktion wird der Beton expandiert und gleichzeitig ausgehärtet. Die Reduzierung des Wassergehaltes des Betons sorgt für kürzere Abbindezeiten. “Betonzusatzstoffe aus der MasterCast-Serie zur Herstellung von Porenbeton sorgen für eine effiziente Dispergierung der Bindemittelpartikel, wodurch der Wassergehalt des Frischbetons deutlich reduziert werden kann. Dies führt unter anderem dazu, dass weniger Energie beim Heizen der Steine benötigt wird“, erklärt Nicoletta Zeminian, Segment Manager Manufactured Concrete bei BASF. Darüber hinaus verbessert MasterCast die Rheologie, ohne den Porenbildungsprozess zu beeinträchtigen. Dies führt auch zu einer signifikanten Reduzierung der Abbindezeit und einer erheblichen Zeitersparnis. Durch Verkürzung der Dauer der Vorhärtungsphase ist es möglich, einen schnelleren Umschlag der Formen zu erreichen, und somit eine allgemeine Beschleunigung des Herstellungsprozesses und eine Erhöhung der Produktivität der Anlage.

Ein weiterer Vorteil für den Kunden ist die Kostenersparnis aufgrund der Zusammensetzung des Materials, welche die Verwendung eines günstigeren Materials ermöglicht. In vielen Werken sind die einzelnen Produktionsschritte aufeinander abgestimmt, um eine maximale Effizienz zu erreichen. Ziel ist daher nicht immer die Beschleunigung der Produktion. In diesen Fällen besteht der Hauptvorteil von MasterCast in der Reduzierung des Zement- und Kalkgehaltes um bis zu 15 Prozent, ohne dass sich die Vorhärtezeit verändert. Dies führt zu erheblichen Einsparungen bei den Materialkosten. Weitere Produkte von Master Builders Solutions verstärken diesen Effekt und bieten den Porenbetonherstellern zusätzliche Vorteile. Die MasterFinish-Reihe für Trennmittel ermöglicht eine einfachere Entschalung und eine effizientere Reinigung und Wartung der Schalung auf lange Sicht. MasterPel verleiht dem fertigen Porenbetonprodukt einen hydrophoben Effekt; dadurch nimmt es deutlich weniger Wasser auf, erlaubt aber die Diffusion von Luft und Wasserdampf und verhindert so Feuchtigkeitsansammlungen im Material. Master X-Seed wirkt als Härtungsbeschleuniger und ermöglicht eine höhere Effizienz der Produktion. MasterFiber reduziert Trocknungsschrumpfung und Rissbildung, verbessert die Stabilität und verringert das Risiko, dass Porenbeton während der Handhabung bricht.

Weitere Informationen zu den innovativen Betonzusatzmitteln von Master Builders Solutions stehen im Internet unter: www.master-builders-solutions.basf.com

Über den Unternehmensbereich Construction Chemicals

Der Unternehmensbereich Construction Chemicals der BASF bietet unter der internationalen Marke
Master Builders Solutions® hoch entwickelte chemische Lösungen für Neubau, Instandhaltung, Reparatur
und Renovierung von Bauwerken. Unser umfassendes Leistungsangebot beinhaltet Betonzusatzmittel, Zementadditive, chemische Lösungen für den Untertagebau, Abdichtungen, Systeme für Schutz und Reparatur von Beton, Hochleistungsmörtel, Industrieböden, Fliesenverlegesysteme, Dehnfugen und Holzschutz-Lösungen.

Die zirka 6.500 Mitarbeiter des Unternehmensbereichs Construction Chemicals bilden ein globales Team von Bauexperten. Um die Herausforderungen unserer Kunden von der Planung bis zur Fertigstellung eines Bauprojekts zu lösen, bündeln wir unser Know-how und unsere Expertise über Fachgebiete und Regionen hinweg und bringen unsere Erfahrung aus zahllosen Bauprojekten weltweit ein. Wir nutzen globale BASF-Technologien wie auch unser fundiertes Wissen lokaler Baubedürfnisse, um Innovationen zu entwickeln, die unsere Kunden erfolgreicher machen und nachhaltiges Bauen vorantreiben. Der Unternehmensbereich betreibt Produktionsanlagen und Vertriebsstandorte
in über 60 Ländern und erreichte im Jahr 2017 einen Umsatz von rund 2,4 Milliarden €.

Über BASF

BASF steht für Chemie, die verbindet – für eine nachhaltige Zukunft. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mehr als 115.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Unser Portfolio haben wir in den Segmenten Chemicals, Performance Products, Functional Materials & Solutions, Agricultural Solutions und Oil & Gas zusammengefasst. BASF erzielte 2017 weltweit einen Umsatz von 64,5 Milliarden €. BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (BAS). Weitere Informationen unter
www.basf.com.