​Betonzusatzmittel von Master Builders Solutions® ermöglichen höchste Sichtbetonqualität und mehr Effizienz

  • Nachhaltige Lösungen für verbesserte Wirtschaftlichkeit
  • Reiniger und Trennmittel von MasterFinish ermöglichen porenfreie Oberflächen und senken Reinigungskosten um rund 30 %
  • Fließmittel MasterEase optimiert rheologische Eigenschaften von Hochleistungsbeton und beschleunigt die Produktion
  • Reduzierte Klebrigkeit des Betons vermindert Maschinenabnutzung und senkt Energieverbrauch um rund 20 %

Sichtbeton liegt weiterhin im Trend und ist sowohl im Innenausbau wie bei der Fassadengestaltung gefragt. Für ästhetisch ansprechende Oberflächen braucht es eine hervorragende Betonqualität. Dafür sorgen die Betonzusatzmittel von Master Builders Solutions®: Sie ermöglichen porenfreie, glatte und scharfkantige
Betonoberflächen, welche die höchsten Ansprüche an Ästhetik und Design erfüllen, und verbinden Wirtschaftlichkeit und Ökologie bei der Produktion von Fertigteilen.

Das breite Portfolio bietet Lösungen für den gesamten Produktionsprozess und reicht von Fließmitteln über Erhärtungsbeschleuniger bis hin zum Trennmittel und Schalungsreiniger. Die Experten von Master Builders Solutions beraten bei der Auswahl der richtigen Produktkombination, um für jede Herausforderung die ideale Lösung zu finden.

MasterEase - MasterFinish

Den Erfolg beweisen Kundenreferenzen weltweit: Der deutsche Fertigteilproduzent IDEAL Beton in Montabaur zum Beispiel legt größten Wert auf Ästhetik und Nachhaltigkeit. Das Unternehmen ist Teil der HUF-Gruppe und exklusiver Zulieferer für die bekannten HUF-Häuser: „Bei den Betonelementen ist es wichtig, dass wir eine tadellose Oberfläche haben“, erklärt Geschäftsführer Sascha Ströder. Der Kundenanspruch ist hoch und der Sichtbeton muss besonders glatt und ästhetisch sein. Beim Trennmittel achtet IDEAL Beton außerdem auf die Umweltfreundlichkeit des eingesetzten Produktes. „Mit der Kombination aus MasterFinish-Trennmittel und -Reiniger haben wir eine kennzeichnungsfreie Lösung gefunden, die unsere hohen Erwartungen an den Sichtbeton erfüllt“ so Ströder. „Außerdem sparen wir rund 30 %1 der Reinigungskosten und können die Schalungen doppelt so lange nutzen.“ Das MasterFinish-Produktportfolio bietet eine Vielzahl an individuellen Anwendungsmöglichkeiten. „Wir haben bei IDEAL Beton eine Woche lang verschiedene Produkte erprobt, um dann genau die richtige Produktkombination auszuwählen“, berichtet Cengizhan Zor, Marketing Auxiliaries DACH bei Master Builders Solutions. Die eingesetzten MasterFinish-Produkte basieren zu 98 % auf nachwachsenden Rohstoffen und sind leicht biologisch abbaubar. Während die Trennmittel-Emulsion für das perfekte Entschalen nach jedem Betoniervorgang sorgt, wird der Reiniger einmal die Woche angewendet. „So wird die Reinigung der Schalungen deutlich einfacher. Wir können alle Rost-, Styropor- und Zementrückstände auf den Tischen beseitigen und ermöglichen so eine perfekte Porenfreiheit“, erklärt Zor. Weil das Trennmittel nicht mehr manuell, sondern mit einem Sprühbalken aufgetragen wird, verringert sich zudem die benötigte Produktmenge, was ebenfalls Kosten spart.

1 Die Angaben basieren auf einem gemeinsamen Fallbeispiel mit dem Betonfertigteilhersteller IDEAL Beton in Montabaur/Deutschland.

Auch der österreichische Fertigteilproduzent Systembau Eder legt größten Wert auf Betonoberflächen von höchster Ästhetik: „Mit MasterEase haben wir überall eine gleichmäßige Qualität, scharfe Kanten und Porenfreiheit. Das erwarten unsere Kunden”, so Dipl.-Ing. Franz Josef Eder, Geschäftsführer von Systembau Eder. „Außerdem bewerkstelligen wir auch individuelle Kundenwünsche sehr gut.“ MasterEase ist ein bahnbrechendes neues Fließmittel, das die rheologischen Eigenschaften von Beton entscheidend verbessert.

Die neue Technologie ermöglicht eine ressourcenschonende Optimierung von Beton und qualitativ hervorragende Betonoberflächen – Eigenschaften, von denen die Firma Eder gerade bei der Produktion anspruchsvoller Betonfertigteile enorm profitiert. Die Viskosität wird reduziert und der Beton ist weniger klebrig. „Dadurch sieht der Beton teilweise glatt wie eine Glasoberfläche aus“, sagt Wolfgang Marisch, Technischer Berater bei Master Builders Solutions. Mit MasterEase können auch sehr komplizierte Betonteile vergossen werden, was ausgefallene Kundenwünsche realisieren lässt: „Immer häufiger verlangen unsere Kunden eingefärbten Beton“, so Eder. „Oder Oberflächenbehandlungen wie z.B. Sandstrahlen. Und da ist MasterEase wirklich perfekt für uns.” Eder lobt insbesondere die deutlich höhere Wirtschaftlichkeit von MasterEase: „Durch die hohe Frühfestigkeit können wir bei Bedarf auch zwei Mal am Tag betonieren und unser Ausschuss liegt nur noch im Promillebereich.“ Dank der verbesserten rheologischen Eigenschaften des Betons arbeiten die Mischanlagen abrieb- und abnutzungsärmer und damit energiesparender. So konnte Systembau Eder seinen Energieverbrauch um 20 %2 senken.

2 Die Angaben basieren auf einem gemeinsamen Fallbeispiel mit dem Betonfertigteilhersteller Eder
Systembau in Peuerbach/ Österreich.

Die erwähnten Erfolgsgeschichten sind Teil der 2017 gestarteten europaweiten Nachhaltigkeitskampagne “Quantified Sustainable Benefits” von Master Builders
Solutions. Im Vordergrund stehen Projekte, bei denen Kunden dank der hochentwickelten Chemie von Master Builders Solutions ihre Produktivität steigern und gleichzeitig Kosten und Emissionen reduzieren konnten. Die Kampagne wurde 2018 als beste Microsite mit dem Deutschen Preis für Onlinekommunikation
ausgezeichnet und gewann 2019 den German Brand Award in der Kategorie Storytelling und Content Marketing. Zudem ist sie für den German Design Award 2020 nominiert.

Die Erfolgsgeschichten der Nachhaltigkeitskampagne “Quantified Sustainable Benefits” finden Sie unter: www.sustainabilty.master-builders-solutions.basf.com.

Weitere Informationen zu den innovativen Produkten von Master Builders Solutions finden Sie unter: www.master-builders-solutions.basf.de

Neue BASF Construction Chemicals Landing Page: www.virtual-design.basf.com
BimObject Library: www.bimobject.com/en/product?brand=basf

Über den Unternehmensbereich Construction Chemicals

Der Unternehmensbereich Construction Chemicals der BASF bietet unter der internationalen Marke Master Builders Solutions® hoch entwickelte chemische Lösungen für Neubau, Instandhaltung, Reparatur und Renovierung von Bauwerken. Unser umfassendes Leistungsangebot beinhaltet Betonzusatzmittel, Zementadditive, chemische Lösungen für den Untertagebau, Abdichtungen, Systeme für Schutz und Reparatur von Beton, Hochleistungsmörtel, Industrieböden, Fliesenverlegesysteme, Dehnfugen und Holzschutz-Lösungen. Die mehr als 7.000 Mitarbeiter des Unternehmensbereichs Construction Chemicals bilden ein globales Team von Bauexperten. Um die Herausforderungen unserer Kunden von der Planung bis zur Fertigstellung eines Bauprojekts zu lösen, bündeln wir unser Know-how und unsere Expertise über Fachgebiete und Regionen hinweg und bringen unsere Erfahrung aus zahllosen Bauprojekten weltweit ein. Wir nutzen globale BASF-Technologien wie auch unser fundiertes Wissen lokaler Baubedürfnisse, um Innovationen zu entwickeln, die unsere Kunden erfolgreicher machen und nachhaltiges Bauen vorantreiben. Der Unternehmensbereich betreibt Produktionsanlagen und Vertriebsstandorte in über 60 Ländern und erreichte im Jahr 2018 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden €.

Über BASF

Chemie für eine nachhaltige Zukunft, dafür steht BASF. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Rund 122.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Unser Portfolio haben wir in sechs Segmenten zusammengefasst: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2018 weltweit einen Umsatz von rund 63 Milliarden €. BASF-Aktien werden an der Börse in Frankfurt (BAS) sowie als American Depositary Receipts (BASFY) in den USA gehandelt. Weitere Informationen unter www.basf.com