​BASF gewinnt Innovationspreis für Master X-Seed

  • Crystal-Speed-Hardening-Konzept ausgezeichnet

Bei der Fachmesse Ulmer BetonTage 2014 in Neu-Ulm wurde BASF für den Erhärtungsbeschleuniger Master X-Seed® 120 in der Kategorie Betontechnologie ausgezeichnet. „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung, denn sie zeigt, dass wir ein innovatives Produkt entwickelt haben, mit dem wir unseren Kunden neue Geschäftsmöglichkeiten eröffnen können“, sagt Herwig Heegewaldt, bei BASF verantwortlich für das Betonzusatzmittel-Geschäft in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Mit Master X-Seed können erstmals sehr fein dispergierte, synthetisch hergestellte Crystal-Speed-Hardening-Kristalle in einer gebrauchs-fertigen Suspension als Kristallkeime dem Beton zugesetzt werden. Durch diese – als „Seeding“ bezeichnete – Vorgehensweise wird eine erhebliche Beschleunigung des Erhärtungsprozesses vor allem im frühen Stadium der Zementhydratation erreicht. Durch den Zusatz von Master X-Seed härtet Beton bei 20° C genauso schnell wie Beton ohne Erhärtungsbeschleuniger bei 60° C. Bei herkömmlichen Verfahren muss Wärme eingesetzt werden, um die Erhärtung zu beschleunigen und so eine hohe Produktivität zu gewährleisten.

„Für die Entwicklung der Seeding-Technologie waren eine enge Verbindung zwischen der Oberflächen- und Polymerchemie sowie Kompetenz in Mineralogie und Bautechnik wichtigste Voraussetzungen. Master X-Seed ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie die interdisziplinäre Ausrichtung unserer Forschung neue Anwendungen in der Bauindustrie ermöglicht und Mehrwert für den Kunden entsteht“, sagt Dr. Michael Fischer, bei BASF verantwortlich für das regionale Marktmanagement für Betonzusatzmittel in Europa.

Insbesondere die Betonfertigteil-Industrie kann mit Master X-Seed Herstellungsverfahren optimieren, die Betonqualität und die Energieeffizienz verbessern sowie durch den Verzicht auf eine Wärmebehandlung CO2-Emissionen reduzieren. Darüber hinaus bietet Master X-Seed für den Transportbeton-Bereich neue Möglichkeiten. Zum Beispiel wird das Betonieren im Winter bei niedrigen Außentemperaturen vereinfacht und Betonfußböden können dank geringerer Wartezeiten schneller eingebaut werden.

Im Gegensatz zu konventionellen Beschleunigungsmethoden hat Master X-Seed keinen negativen Einfluss auf Endfestigkeit und Langlebigkeit des Betons. Master X-Seed ist nach DIN 1045-2 für den Einsatz in Beton geeignet. „Als Teil unseres umfangreichen Lösungsportfolios, das wir unter der Marke Master Builders Solutions® bündeln, setzt Master X-Seed neue Maßstäbe in der Betonindustrie. Prozessoptimierung bei geringerem Energiebedarf und gleichbleibender Produktqualität unterstützt unsere Kunden auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit im Bau“, so Fischer.

Der Innovationspreis der Zulieferindustrie Betonbauteile wird jährlich von FBF Betondienst, Veranstalter der Ulmer BetonTage, und der Fachzeitschrift „BFT International Betonwerk + Fertigteil-Technik“ verliehen. Prämiert werden unter anderem Innovationen aus dem Bereich Betontechnologie. Bewertungskriterien sind der Innovationsgrad und die Originalität des Vorschlags, die Relevanz für die Betonfertigteil-Industrie, das Markt- und Anwendungspotenzial sowie die Berücksichtigung von technologischen Standards.

BASF gewinnt Innovationspreis für Master X-Seed